Raumlufthygiene

raumlufthygiene_header

In den letzten Jahrzehnten wurde eine Vielzahl von chemischen Stoffen hergestellt, die zuvor in dieser Art in der Natur nicht vorgekommen sind und deren Auswirkung auf die Umwelt und Gesundheit sich oft erst Jahre später zeigen. Zu den wenigstens der rund 100.000 in der EU gelisteten Chemikalien von ca. 6 Mill bekannten Chemikalien gibt es ausreichende Informationen und Kenntnisse über Umwelt- und Gesundheitsgefahren.

Etwa 90 % unseres Lebens verbringen wir in der gebauten Umwelt (Wohnen, Schule, Arbeit, Freizeit). Bei Schadstoffquellen im Innenraum kann die Raumluftbelastung um ein Vielfaches höher sein als jene der Außenluft. Immer mehr Menschen klagen über Unbehangen, Unwohlsein oder gar Übelkeit oder Kopfschmerzen, die oft genug ihren Ausgangspunkt in Mängeln ihres Wohnumfeldes finden. Wohnhygiene bzw. ein gesundes Wohnumfeld gewinnt daher gerade in jüngster Zeit immer mehr an Bedeutung.

Schimmelbelastungen, organische Kontaminationen (zB. aus Lüftungen/Klimaanlagen), Schadstoffe aus Baustoffen und Einrichtungsgegenständen und "Elektrosmog" sind typische Problembereiche im Innenraum.

Wir beraten hierzu gerne zur vorbeugenden Vermeidung von Innenraumschadstoffen aus Bauprodukten.
Im Problemfall, zur Gebäudeabnahme, bei Wohnungskauf/-miete oder für ökologische Gebäudepässe führen wir in Kooperation mit dem Innenraum Mess- und Beratungsservice Messungen zur Innenraumluftqualität und Begehungen durch.

Bei gesundheitlichen Risiken durch Innenraumschadstoffe beraten wir zu möglichen notwendigen Maßnahmen zur Beseitigung/Vermeidung der Schadstoffquelle(n) (Schadstoffsanierung).

Zumeist führen wir folgende Raumlufthygiene-
untersuchungen durch:

1. Raumklimauntersuchungen

  • Temperatur und Raumluftfeuchtigkeit
  • CO2-Konzentration

2. Untersuchungen zur Raumluftqualität

  • Formaldehyd
  • Flüchtige Kohlenwasserstoffe; Lösungsmittel (VOC)
  • Schimmelpilzsporen

3. Hausstaubuntersuchungen

  • Holzschutzmittel inkl. PCP, Lindan, Pyretroide, Biozide, PAK, Weichmacher (Phtalate)
  • Schwermetalle

4. Elektrobiologische Untersuchungen

  • elektromagnetische Wellen im Hochfrequenzbereich (zB Handy, WLAN)
  • elektromagnetische Felder im Niederfrequenzbereich (zB Hochspannungsleitungen, Elektroinstallationen im Haus)

5. Untersuchungen von Lüftungsanlagen

  • Hygiene- und Reinheitsinspektion von Lüftungsanlagen

Zusätzliche Messdienstleistungen oder Einzelmessungen wie z.B. Untersuchungen der Raumluft auf aromatische Amine, Aldehyde/Ketone, Quecksilber, Kohlenmonoxyd und Stickoxide, Ozon, Ammoniak, spezielle Pilzkulturen, Dioxine/Furane (PCDD/PCDF) oder Materialuntersuchungen auf Schwermetalle, Asbest und künstliche Mineralfasern, Radon und Radioaktivität können bei spezielleren Fragestellungen durchgeführt werden.

Diese Dienstleistung ist eine Zusammenarbeit von:

bauoekologiekl 

 spektrum

 innenraum

(www.bau-oekologie.at)

(www.spektrum.co.at)

(www.innenraumanalytik.at)

Back to top